Hilfeleistungs- Löschfahrzeug HLF 20/16 nach DIN 14 530 Teil 11

Das HLF 20 ist das „Mädchen für alles“ der Feuerwehr Bad Rothenfelde und rückt sowohl bei Brandeinsätzen als auch bei technischen Hilfeleistungen immer als erstes Fahrzeug aus.
Zusätzlich ist das Fahrzeug Teil der „Umweltgruppe Osning“, einem Zusammenschluss der Südkreisgemeinden zur Abarbeitung von Gefahrgutunfällen.


Fahrzeugtyp: Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20

Funkrufname: Florian Osnabrück 29-48-10

Fahrgestell: MAN 13.290 4 x 4 BL (Allradantrieb) mit automatisiertem Getriebe Tipmatic

Indienststellung: 11.05.2009

Aufbau: Schlingmann GmbH & Co. KG in Dissen a.T.W.

Besatzung: 1:8 Gruppenbesatzung (9 Sitzplätze)

Beladung: Nach DIN 14.530 Teil 11, Tabelle 1 und 2

Ausstattung u.a.:

1 fest eingebautes Digitalfunkgerät (MRT)

1 tragbares Digitalfunkgerät (HRT)

4 Handsprechfunkgeräte 2 Meter (Analogfunk) - Feuerlöschkreiselpumpe: Schlingmann FPN 10-2000
(2000 l./min. bei 10 bar)

Löschwasserbehälter: 2000 Liter Fassungsvermögen

Fest eingebaute Schaumanlage Schlingmann Automix 30

Schaummitteltank mit 120 Liter Fassungsvermögen

pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast mit 4 Xenon Scheinwerfern

3-teilige Schiebleiter mit mechanischer Entnahmehilfe und 4-teilige Steckleiter auf dem Aufbaudach

6 Atemschutzgeräte, 2 davon im Mannschaftsraum zur Ausrüstung während der Anfahrt zum Einsatzort

Atemschutznotfalltasche

1 13kVA Stromerzeuger mit Fernstartfunktion und Abgasführung

Rettungssatz mit Schere/Spreizer Fa. Lukas Hydraulik

LKW Rettungsplattform Fab HAKA

Ziehfix Türöffnungsset

Motorkettensäge mit Schnittschutzkleidung

Hochleistungslüfter

2 Hitzeschutzanzüge Form 2

8 leichte Chemikalienschutzanzüge

Ulmer Notfallkoffer